Ergebnisse der KGR Wahl in Mittelbiberach, Reute und Stafflangen

 

Ergebnis zur Wahl des Kirchengemeinderates St. Cornelius und Cyprian Mittelbiberach

NameStimmzahl
Kehrle Thomas310
Andrade, Sebastian308
Ditscheid, Michael301
Krohn, Marion293
Schick, Andrea290
Zwickl, Elisabeth288
Jeggle, Werner285
Maier, Doris270
Hipper, Siegfried260
Bork, Patrizia257

Wahlberechtigte 1 647, abgegebene Stimmzettel 386, Beteiligung 26 %

Wahlanfechtung (§ 28 Kirchengemeindeordnung)

  1. Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten Kirchengemeindemitglied innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Wahlausschuss schriftlich eingereicht werden. Sie müssen binnen einer weiteren Woche schriftlich begründet werden.
  1. Gründe für die Wahlanfechtung sind:
  1. Mängel in der Person eines Gewählten oder
  2. Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich sind.

 

 

 

Ergebnis zur Wahl des Kirchengemeinderates St.Nikolaus Reute

NameStimmzahl
Zick, Fridolin116
Kopf, Ulrich115
Kammerer, Alexander114
Maigler, Regina112
Laub, Anton108
Tistl-Hofbauer, Brigitte100
Knitz, Christina98
Maier, Maresa98

Wahlberechtigte 367, abgegebene Stimmzettel 128, Beteiligung 37 %

Wahlanfechtung (§ 28 Kirchengemeindeordnung)

  1. Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten Kirchengemeindemitglied innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Wahlausschuss schriftlich eingereicht werden. Sie müssen binnen einer weiteren Woche schriftlich begründet werden.
  1. Gründe für die Wahlanfechtung sind:
  1. Mängel in der Person eines Gewählten oder
  2. Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich sind.

 

 

 

Ergebnis zur Wahl des Kirchengemeinderates St. Remigius Stafflangen

 

NameStimmenzahl
Aßfalg, Laura197
Brenner, Christoph195
Dobler, Elisabeth203
Grabler, Anton188
Maikler, Sebastian192
Rehm, Susanne207
Schmidberger, Monika184
Wenk, Hubert191

Wahlberechtigte 726, abgegebene Stimmzettel 221, Beteiligung 34,8 %

Wahlanfechtung (§ 28 Kirchengemeindeordnung)

  1. Wahlanfechtungen können von jedem wahlberechtigten Kirchengemeindemitglied innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses beim Wahlausschuss schriftlich eingereicht werden. Sie müssen binnen einer weiteren Woche schriftlich begründet werden.
  1. Gründe für die Wahlanfechtung sind:
  1. Mängel in der Person eines Gewählten oder
  2. Verfahrensmängel, die für das Wahlergebnis erheblich sind.